Katrin Stender Katrin Stender

»Verästelungen«

100 x 60 cm

Eitempera auf Leinwand

Was mich zu diesem Werk inspiriert hat:

Ich greife Inspirationen quasi aus der Luft. Ich lasse mich von Spuren der Erinnerung, der Tagträume und des Traumes leiten. Hinzu kommt ein kleiner Moment der Lust und des Wollens, der aus dem Augenblick entspringt. So nähere ich mich dem ersehnten Zustand an, in dem sich das Bild von selbst malt.

Geschätzter Wert: 1.200 €

Warum ich ein Kunstwerk für das Hamburger Hospiz spende:

Mein Motiv ist gar nicht so spezifisch. Natürlich finde ich Hospizarbeit unerlässlich für unsere Gesellschaft. Sie holt den Tod ein bisschen in das Leben, wie ich finde. Für letzte Lebenswochen gibt es für viele Menschen vielleicht keinen besseren Ort ...? Außerdem finde ich Ihre Vorgehensweise und das künstlerische Konzept dahinter sehr gut.